Zuluft & Abluft in Produktionsstätten

Optimales Raumklima zum wohlfühlen

Die Luftqualität in Gebäuden muss unter Berücksichtigung von Emissionen und Verunreinigungen eine einwandfreie Qualität haben.

Entsprechend müssen Zuluft und Abluft dimensioniert werden.

Eine Projektierung ist komplex, die innere und äußere Wärmelast sind zu berücksichtigen.

Beispiel: Wärmebetrieb 20 °C mit 6 m Hallenhöhe = circa 30 °C unterhalb Dachkonstruktion.

Ab und zu Luftöffnungen sind gleichmäßig an zu ordnen. Dabei sind Zuluftöffnungen möglichst tief und Abluftöffnungen möglichst hoch zu positionieren.

Eine Luftwechselrate von fünf kann zum Beispiel in Werkstätten angesetzt werden, sofern keine besonderen Bedingungen vorhanden sind. Entsprechend der Nutzung eines Gebäudes oder Halle variieren Luftwechselraten zwischen eins und 50. Eine Auslegung für Ihr Gebäude übernehmen wir gerne.

Das Zusammenspiel von natürlichen Tageslicht, Rauchableitung durch Sturzschutz und Luftqualität optimieren wir gemäß ihren Anforderungen.

 

Weiterlesen

Powerflex

Genial einfach! - sogar unter Wasser

Der Sommer ist vorüber. Herbst und Winter stehen vor der Tür. Feuchtigkeit, Regen, nasse und kalte Untergründe werden zur täglichen Herausvorderung. 

Sie wollen Ihre Baustelle nicht verschieben, auf trockene Witterung oder auf mindestens +5°C warten? Nutzen Sie die Zeit!

 

Weiterlesen

Arbeitsstätten­richtlinie

z.B. ASR 1.6 & 2.1 & 3.6

Wir unterstützen Ihre Planung und Umsetzung - Neubau, Altbau, Sanierung - Schutz, Lüftung und Tageslicht werden (fast) überall gebraucht.

Weiterlesen

ESSMANN Flachdachfenster

Glasklare Energieeffizienz

Sonne, Mond und Sterne. Oder einfach nur ein blauer Himmel mit weißen Wolken. Energieeffizienz und ästhetisches Design bringen Ihnen ein Wohlgefühl mit Licht und Wärme.

Weiterlesen

VAEPLAN RS/RV

Regenerierungsdachbahn

Wenn Sie Ihre Dachabdichtung erneuern wollen, ohne weitere Kosten für Dämmstoffe und ohne Änderung Ihrer fachgerechten Anschlüsse, dann haben wir die Lösung für Sie! Unsere hochpolymeren, bitumenverträglichen Regenerierungsbahnen sind die Lösung sowohl für Bitumenn- als auch für Foliendächer. Die Zulassung vom DIBT liegt vor. Die ENEV greift nicht.

 

Weiterlesen