Kundenlösungen

Individuelle Anforderungen brauchen flexible Lösungen

Am besten lassen sich unsere Leistungen an Beispielen erfolgreich umgesetzter Kundenlösungen präsentieren. Sie alle zeigen auf, wie vielfältig unser Einsatzgebiet, wie unterschiedlich der Bedarf unserer Kunden ist und wie individuell wir damit umgehen.

WILO SE, Dortmund
Sanierung, Umbau, Nutzungsänderung Licht und Luft

Anforderung:
Dachsanierung durch Dachdecker, Abdichtung und Wärmedämmung sowie zusätzliche Belichtung und Entrauchung im Dach

  • Planungsunterstützung des Architektenteams bei den Themen Entrauchung und Belichtung
  • NRA (natürliche Rauchabzüge) Auslegung und Lichtberechnung erstellt
  • Lichtberechnung und statische Anforderungen führten zu einer Überarbeitung der Planung: eine gleichmäßige natürliche Belichtung unter Berücksichtigung der besonderen Ausleuchtung einzelner Arbeitsplätze
  • Umsetzung der Anforderungen der Technischen Regeln für Arbeitsstätten A2.1 in der Planung --> Ab- und Durchsturzsicherungen bei Lichtbändern und Allwetterdoppelklappen
  • Lösungsfindung bei natürlicher Lüftung über das Dach in Kombination mit natürlicher Zuluft in den Fassaden durch Zuluft-Lamellen mit 24V-Steuerung
  • Besprechung der möglichen Lösungen durch Produkte unseres Partnerunternehmens ESSMANN mit einem externem Ingenieurbüro
  • Auslegung einer Stufensteuerung bei Ab- und Zuluft in Abhängigkeit zur Innentemperatur inklusive einer Insektenschutzlösung sowie Steuerzentralen mit Anbindung an das bauseitige BUS-System
  • Aufmaß vor Ort
  • Erstellen von Detailzeichnungen für Lichtbänder, Allwetterdoppelklappen und Zuluft-Lamellen
  • Teilnahme an Baubesprechungen
  • Abstimmung der Druckluft- und CO2-Leitungsführung sowie des Montageablaufs vor Ort
  • Begleitung bei Abnahme und Übergabe an den Bauherrn
  • Einweisung des Bauherrn in die Funktion der Anlage

Bayer, Dormagen
Sanierung, Entrauchung von Dächern und Fassaden im Bereich Atex-Schutz

Anforderung:
Errichtung einer geometrischen und aerodynamischen Entrauchung und Zuluft in Glasfassaden

  • Objektbegehung und Inaugenscheinnahme der bauseitigen Gegebenheiten
  • Teilnahme an diversen Planungsbesprechungen
  • Auslegung der Rauchableitung, Zuluft und natürlichen Entrauchung unter Berücksichtigung des Brandschutzkonzeptes und den Vorgaben der Werksfeuerwehr
  • Abstimmung möglicher Lösungen mit Planer, Bauherr und Werksfeuerwehr
  • Aufmaß der bauseitigen Glasfassaden/Fenster zur exakten Auslegung (Größe, Anzahl, Typ)
  • Aufmaß der Dachunterkonstruktion und Dacheindeckung zur Ermittlung der exakten Ausführung der NRA (natürlichen Rauchabzugsanlage) im Dach
  • Erstellung eines Kabelschemas sowie eines CO2-Funktionsschemas
  • Hinzuziehung eines Dachdeckerunternehmens zwecks Angebotserstellung und Übernahme in die Gesamtkalkulation Gesamtleistung aus einer Hand gewünscht
  • Auftragsvergabeverhandlung inklusive Musterbegutachtung der angebotenen Geräte an der Baustelle
  • Auftragsaufmaß, Ablaufplan und Positionierung der beauftragten Geräte und Steuereinheiten
  • Abstimmung über die zu sperrenden und sichernden Bereiche in den Hallen/ auf den unterschiedlichen Ebenen mit Betreiber und Monteuren
  • Begleitung bei Abnahme durch einen Sachverständigen und Übergabe an den Betreiber inklusive Einweisung in die Anlage

Monforts Quartier, Mönchengladbach
Sanierung Glasreiter, Anschluss an vorhandenes Dach

Anforderung:
Alte Glasreiter sollten komplett demontiert und entsorgt und durch neue Polycarbonat-Lichtbänder inklusive Entrauchung, Lüftung und Sonnenschutz ersetzt werden

  • Dach-/Objektbegehung mit Bauherr und Facility Service
  • Planungsbesprechung über natürliche Belichtung unter Berücksichtigung eines bauseitigen energetischen Konzeptes
  • Konzepterstellung inklusive natürlicher Entrauchung, Lüftung und Sonnenschutz sowie Anbindung an die vorhandenen Dachabdichtung
  • Auslegung der Rauchabschnitte in Abstimmung mit dem Bauherrn
  • Auslegung auf die einzelnen Mietsektionen
  • Erstellung eines Leistungsverzeichnisses
  • Detailskizzen
  • Lösung zum Dachanschluss erarbeitet
  • Auftragsaufmaß
  • Begleitung der Arbeiten zu Montagebeginn, Abstimmung zur technischen Umsetzung
  • Probeverklebung/Verschweißung der mitgelieferten Abdichtung an das vorhandene
  • Bitumendach mit Dachdeckerunternehmen und Anwendungstechnik des Herstellers
  • Auslegung und Lieferung eines äußeren Sonnenschutzsystems
  • Übergabe an den Bauherrn inklusive Einweisung in das System

Outokumpu Nirosta GmbH, Krefeld
Dachsanierung eines alten Bitumendachs

Anforderung:
Lieferung einer geeigneten hochpolymeren Sanierungsabdichtung für altes Bitumendach

  • Prüfung der Anforderungen des Bauherrn mit dem Dachdeckerunternehmen
  • Produkt- und Verarbeitungsvorschlag für den Dachdecker
  • Probeverlegung auf Teilbereich des Daches zwecks Prüfung der Haftung und Verklebung
  • Besprechung der Anschlüsse und Detailausarbeitung
  • Lieferung der Ware über regionalen Bedachungsfachhandel
  • Unterstützung bei der Verlegung vor Ort durch Einweisung
  • Nach Fertigstellung gemeinsame Dachbegehung mit dem Dachdecker